Zum Hauptinhalt springen

Würzburg liest ein Buch

Würzburg beschäftigte sich mit Leonhard Franks Buch "Die Jünger Jesu". In den Tagen von 4. April bis zum 13. April fanden in der Stadt viele Veranstaltung rund um das damals umstrittene Werk statt.

Im Rahmen dieser Aktion setzten sich 12 unterschiedliche Künstler und Gestalter mit je einer Buchseite der Geschichte auseinander. 12 Ölfässer wurden an der Leonhard-Frank-Promenade unterhalb der Alten Mainbrücke verankert. Die Künstler setzten ihren Teil der Geschichte kreativ um.

Die Fässer wurden aus den Beständen des Bürgerbräu Würzburg zur Verfügung gestellt und stehen deshalb zur Zeit auf dem Gelände am Eingang des Bürgerbräu. Zum U&D Festival werden sie auf das Gelände an der Talavera umziehen und danach - pünktlich zur Kunstausstellung im Maschinenhaus und zum Sommerfest wieder auf das Bürgerbräu zurückkehren.