Skip to main content

Ein Tag im Tierpark

Central zeigt den Fim in Kooperation mit der AOK

„Still Alice“, „An ihrer Seite“, „Honig im Kopf “, „Das Leuchten der Erinnerung“ – das sind nur einige der Filme, die sich mit dem Thema Demenz beschäftigen. Zahlreiche und auch sehr gute Filme gibt es, denn das Thema betrifft eine immer größere Zahl von Menschen. Angehörige, Freunde von Betroffenen setzten sich also auch mit Hilfe von Filmen mit dem Thema auseinander und informieren sich.

Aber was ist mit den Demenzpatienten selbst? Welche Filme können wir ihnen im Kino zeigen? Die Regisseurin Sophie Rosentreter hat einige Filme speziell für Demenzerkrankte entwickelt, darunter den 45-minütigen Ein Tag im Tierpark: vertraute Handlungen in ruhigen Bildern ohne komplexe Handlungsstränge. Zwei abenteuerlustige Mädchen im Alter von drei Jahren sind mit ihren Müttern auf Entdeckungsreise durch den Tierpark. Sie pflücken Johannisbeeren, füttern die Enten, streicheln Hängebauchschweine und Ziegen und machen ein Picknick ...