Skip to main content

Flora Japonica im Stickbild

Neue Stickbilder zu Siebolds 'Flora japonica' von Chizuko Kaneko und Team aus Nagasaki.

Ab 30. Juli wird im Siebold-Museum ein Teil der Sonderausstellung zur Landesgartenschau neu gestaltet: Gezeigt werden nunmehr neue Stickbilder zu Siebolds 'Flora japonica' von Chizuko Kaneko und Team aus Nagasaki.

Von der Schönheit der Sieboldschen Tafeln aus der 'Flora japonica' inspiriert, hat die bekannte japanische Stickgruppe weitere Blumendarstellung mit Nadel und Faden auf Leinwand übertragen und dabei Naturbeobachtung mit traditioneller japanischer Handwerkskunst verbunden, wie sie z.B. auf bestickten Prunk-Kimonos eine lange Tradition hat. Die filigranen Kunstwerke aus feinen Seidenstoffen haben ihren ganz eigenen Reiz.

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, den 29. Juli um 17.00 Uhr, wozu wir Sie gerne einladen möchten. Frau Kaneko, die vielen von früheren Aufenthalten in Würzburg bekannt ist, freut sich, Sie wieder zu sehen.