Skip to main content

Marvin

Das Central zeigt den Film Marvin ou la belle éducation in der Reihe QUEER FILM NACHT

Martin Clement, geboren als Marvin Bijou, ist entkommen. Dem Dorf seiner Kindheit. Der Tyrannei seines Vaters. Der Resignation seiner Mutter. Den Schikanen seiner Geschwister und Mitschüler. Allen, die ihn nicht verstehen wollten, weil er anders war als sie. Aber es gab auch Verbündete. Seine Lehrerin Madame Clement, die ihm die Welt des Theaters zeigte und deren Namen er voll Dankbarkeit annahm.

Den Schriftsteller Abel Pinto, der ihn ermutigte, seine Geschichte aufzuschreiben. Und die Schauspielerin Isabelle Huppert, die sein Lebensstück mit ihm auf die Bühne bringen will. Martin ist bereit, für diese Aufführung alles zu riskieren. Sie soll zum endgültigen Zeugnis seiner Neuerfindung werden.

 

„Marvin ist ein rundum gelungener Spielfilm, der das Publikum fesselt und berührt, ohne dabei in kitschige Klischees zu verfallen.“
uncut.at

 

Regie: Anne Fontain
Darsteller: Finnegan Oldfield, Grégory Gadebois, Vincent Macaigne
F 2017 // 114 Minuten