Zum Hauptinhalt springen

Sein

Ein Film zum Thema "Gesund, bewußt, lebendig leben". Der Regisseur Bernhard Koch ist im Central zu Gast.

Wir alle wollen ein gutes Leben, wissen aber nicht genau, was das bedeutet: Gesundheit, Glück, Erfüllung? Vieles nehmen wir für zu selbstverständlich.

Erst in Krisen erkennen wir, wie zerbrechlich und wertvoll das eigene Leben ist. Wir fühlen uns ausgeliefert. Dabei haben wir unser Wohlergehen selbst in der Hand. Der Film Sein – gesund, bewusst, lebendig zeigt, wie wir das Leben verändern und gestalten können, um heilsame Prozesse anzustoßen. Im Film Sein wagen fünf Menschen das Projekt Selbstheilung. Sie ändern ihren Lebensstil radikal und übernehmen die Verantwortung für ihren Geist und Körper.

Allen gemeinsam ist, daß sie durch die Veränderung mehr Glück und Lebendigkeit empfinden. Wer mit einem Bereich beginnt, macht sich auf die schönste Reise des Lebens: zum eigenen Sein.

Sein ist zugleich eine praktische Anleitung. Expert*innen geben Tips zu Yoga, Bewegung, Fasten, Ernährung, Entspannung und Meditation.

 

„Ob mittels Meditation, veganer Ernährung, Kräuterkunde oder Sport: Sein zeigt gelassen, unaufgeregt und ausgiebig unterschiedliche Wege der Selbstheilung – ohne zu belehren oder zu übertrieben aufklärerisch wirken zu wollen.“
programmkino.de

 

Regie: Bernhard Koch // Dokumentarfilm
D 2019 // 104 Minuten // FSK ab 0 J.