Zum Hauptinhalt springen

Sonderausstellung im Sieboldmuseum

Schätze aus der Tiefe des Depots

Aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens zeigt das Würzburger Siebold-Museum eine Sonderausstellung zum Thema „Schätze aus der Tiefe des Depots".

Leider ist das große Jubiläumsfast zum fünfundzwanzigjährigen Bestehen des Museums ausgefallen. Wir möchten Sie aber zum Besuch unserer aktuellen Sonderausstellung einladen.

Über 25 Jahre hinweg konnten wir hauptsächlich durch Schenkungen einen großen Fundus an Objekten aufbauen. In der Regel ergänzen wir damit unsere Sonderausstellungen. nun sollen diese aber allein in den MIttelpunkt der Sondersustellung gerückt werden.

Objekte, die bisher noch nie oder ganz selten präsentiert wurden, geben Einblick in die Vielfalt und Besonderheit der japanischen Kultur. Ob Kimono, Samurai-Rüstung, Lack, Keramik, Holzschnitt, Kalligraphie, Cloissoné, Spielzeug, Puppen, Metallarbeiten, Malerei, Devotionalien, Noh-Masken, Porzellane oder Flugdrachen, regen an, Vergleiche zu unserem kulturellen Alltag zu suchen.

Die Ausstellung ist bis Mitte Oktober zu sehen, wobei immer wieder verschiedene Gegenstände aus konservatorischen Gründen während der Ausstellungsdauer ausgetauscht bzw. ergänzt werden. Es lohnt sich also, mehrmals vorbeizuschauen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 14.30 bis 17.30 Uhr
und nach Vereinbarung