Zum Hauptinhalt springen

Die grüne Lüge | Kino

Dokumentation über den Boom von Produkten, die angeblich nachhaltig und biologisch sind.

Regisseur Werner Boote blickt tief und genau auf die modernen, ach so sauberen Waren in den Supermarktregalen und findet rasch Belege dafür, dass Lebensmittel und andere Produkte noch lange nicht grün sind, nur weil ihre Verpackungen so angestrichen wurden. Er glaubt Konzernen kein Wort, wenn sie versprechen, dass sich die Welt mit dem Kauf ihrer Waren retten ließe. Boote will dieser ebenso populären wie gefährlichen Lüge etwas entgegensetzen. Gemeinsam mit der der Journalistin und Autorin Kathrin Hartmann („Aus kontrolliertem Raubbau“) will er zeigen, wie sich die Zuschauer gegen Falschinformationen und Augenwischerei wehren können …

Synergie * das Energiesparfestival am 04. Mai 2019 von 11.00 bis 17.00 Uhr – Energie bündeln, Energie sparen –
Wie willst du morgen leben? Und wie kommst du da hin? Synergie * das Energiesparfestival macht auch in Würzburg Station und bietet vielfältige Inspirationen für einen energiebewussteren, Ressourcen schonenden und nachhaltigen Lebensstil. Miteinander ins Gespräch kommen, Kräfte und Energien bündeln und kreativ sein ist das Motto des Festivals* für nachhaltigen Reichtum, Lebensstandard und Genuss.

Aus diesem Grund zeigen wir Die grüne Lüge, einen kritischen, ernüchternd-zornigen und zugleich optimistischen Film über ökologische, soziale und ökonomische Verantwortlichkeiten von Politik und Individuum.

Mehr unter www.wuerzburg.de/synergie,
www.landkreis-wuerzburg.de/energieportal
www.synergie-festival.de.

 

Regie: Werner Boote
Dokumentarfilm // AT 2017 // 90 Minuten
FSK ab 0 J.