Zum Hauptinhalt springen

Palermo flüstert

Und noch einer: In Anwesenheit von Prof. Leoluca Orlando und Wolf Gaudlitz

Nach 20 Jahren kehrt ein Dichter nach Palermo zuück, der sich als Jugendlicher nicht mit der „Omerta“ abfinden wollte und ins Exil gezwungen wurde. In die Wiederbegegnung mit der Stadt und ihren Geschichten mischen sich eine Handvoll fiktiver Gestalten, mit denen der Heimkehrer zentrale Themen durchspielt.


„Essayistisches Stadt- und Zeitporträt, das poetisch und bildgewaltig ein mitunter wucherndes Gegenwartsmosaik entwirft und dabei einen weiten thematischen Bogen spannt. Im Zentrum des sinnlich-elegischen Filmes stehen vor allem Fragen nach Zeit und Vergänglichkeit.“
Filmdienst

 

Regie: Wolf Gaudlitz
Darsteller: Mimmo Cuticchio, Francesco Di Gangi, Simone Genovese
D 2001 // 90 Minuten
FSK ab 12 J.