Skip to main content

Wantani | Central | 19 Uhr

Menschenrechte in Krisenregionen Film & Diskussion. – Die SPD-Bundestagsfraktion lädt ein zur kostenlosen Filmvorführung von Watani – das Schicksal der Kinder von Aleppo. Dokumentation über die dreijährige Reise einer syrischen Familie aus dem Kriegsgebiet in eine deutsche Kleinstadt...

Im Anschluss können Sie über den Film und das Thema „Menschenrechte in Kriegsregionen“ mit der Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Dr. Bärbel Kofler, mit dem Bundestagsabgeordneten Bernd Rützel (Gemünden), dem Landtagsabgeordneten und ehemaligen Würzburger Oberbürgermeister Georg Rosenthal und mit Burkard Hose, dem Friedenspreisträger der Stadt Würzburg, diskutieren.

65 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht. Hauptursachen hierfür sind
Armut, Perspektivlosigkeit und insbesondere gewaltsame Konflikte, die häufig mit Menschenrechtsverletzungen einhergehen. Aleppo ist zum Symbol des blutigen Konflikts und eklatanter Menschenrechtsverletzungen in Syrien geworden. Im Rahmen der Vorführung des oscarnominierten Dokumentarfilms soll die Situation vor Ort und auf der Flucht näher beleuchten. Vor dem Hintergrund eines nicht absehbaren Endes des Syrien-Konfliktes stellt sich die Frage, was Menschenrechtspolitik leisten kann und welches Zusammenspiel sie mit anderen Politikfeldern braucht, um wirksam zu sein. Dies wollen die Anwesenden gerne mit Ihnen diskutieren. Der Film gibt zudem genügend Stoff, um über Menschenrechte weltweit ins Gespräch zu kommen.

Regie: Marcel Mettelsiefen // Dokumentarfilm //
D 2016 // 40 Minuten // FSK o. A.

Eintritt frei!