Skip to main content

Coco

Der Hörfim im Central

Lebendiger als das Leben
Miguel ist zwölf Jahre alt und ein großer Fan von Musik – aber leider hasst seine Schusterfamilie alles, was mit Tönen und Instrumenten zu tun hat. Miguels Ururgroßvater verließ damals seine Frau und Tochter, um Musiker zu werden, seitdem fühlen sich die Riveras durch Musik verflucht. Doch Familie hin oder her – Miguel will seinem Idol, dem Sänger Ernesto de la Cruz, trotzdem nacheifern. Aus Versehen kommt er dabei ins Reich der Toten und betritt dadurch einen wunderschönen Ort, an dem er die Seelen seiner toten Verwandten trifft. Miguels Ururgroßmutter Imelda ist darunter, und das nette Schwindler-Skelett Hector.

Zusammen suchen Skelett und der Junge im Totenreich nach de la Cruz, wobei allerdings die Zeit drängt: Zu lange darf Miguel nicht inder Unterwelt bleiben …

 

„Man könnte das als kitschig abtun, wenn es nicht so gnadenlos gut funktionieren würde. Weil die hier erzählte Geschichte sich eben nicht manipulativ anfühlt, sondern absolut
aufrichtig. Und weil Pixar einmal mehr seine Figuren wirklich ernst nimmt und sie nicht bloß als sprpücheklopfende Vehikel für leichte Unterhaltungskost benutzt.“
filmszene.de

 

Regie: Lee Unkrich, Adrian Molina
Trickfilm
USA 2017 // 105 Minuten
FSK ab 0 J., empfohlen ab 9 J.