Skip to main content

Die Zeit nach Mitternacht

Die Freunde des Central zeigen: DER BESONDERE FILM mit einer Einführung von Marlene Kuch

After Hours
Programmierer Paul Hackett ist ein echter Unglücksrabe. Nachdem er in einem Café ein nettes Gespräch mit der ihm bis dato unbekannten Marcy Franklin geführt hat, gibt die ihm die Telefonnummer ihrer Freundin Kiki Bridges, einer begabten Bildhauerin, mit der Paul auch gleich ein Treffen vereinbart. Doch als er sich noch in derselben Nacht auf den Weg zu Kikis Studio macht, beginnt eine nicht enden wollende Aneinanderreihung von Missgeschicken, die sich langsam aber sicher in einen echten Albtraum verwandelt.

Während der Taxifahrt wird sein letzter Zwanzig-Dollarschein aus dem Fenster geweht, sodass er die Fahrt nicht bezahlen kann, sein Date mit Kiki und Marcy endet in einem Desaster und schließlich landet er im inneren einer Gips-Skulptur …

 

„Im Gewand einer leichtfüßigen Komödie offenbart sich eine albtraumhafte Reise durch die urbane Subkultur, in der sich Komik und Bedrohung, Erlösung und Angst in einer virtuosen Inszenierung die Waage halten.“
Lexikon des internationalen Films

 

Regie: Martin Scorsese
Darsteller: Griffin Dunne, Rosanna Arquette, Verna Bloom
USA 1985 // 97 Minuten
FSK ab 12 J.