Skip to main content

Eine Komödie im Mai

Die Freunde des Central zeigen: DER BESONDERE FILM – Einführung: Dr. Marlene Kuch

Milou en mai
Mai 1968, in der südfranzösischen Provinz. Während in Paris die Studenten auf die Straße gehen, muss Milou die Beerdigung seiner Mutter organisieren. Die weitverzweigte Familie trifft sich dazu auf dem schlossähnlichen Weingut. Da die Totengräber zum Generalstreik aufgerufen haben, muss die liebe Verwandtschaft länger bleiben als geplant – und schon bald geht der Streit ums Erbe los. Und da platzt plötzlich auch noch Pierre-Alain, der Enkel der Verstorbenen, herein, und mit ihm der Traum von der Revolution.
Die wunderbar warmherzige und lebenskluge Komödie von Regielegende Louis Malle ist mit Michel Piccoli, einem der bedeutendsten Charakterdarsteller Frankreichs, und der bezaubernden Miou-Miou in den Hauptrollen großartig besetzt.

 

„Malle zeigt ein ironisches Bild der französischen Bourgeoisie mit einer Unmenge guter und witziger Ideen (wunderbar: der Versuch der Gesellschaft, freie Liebe zu praktizieren), aber auch etwas Wehmut, da von der rebellischen Zeit Ende der 60er Jahre kaum etwas geblieben ist. Eine überzeugende, meist feinsinnig, mitunter auch derb sarkastische Komödie mit brillanten Darstellern.“
prisma-online

 

Regie: Louis Malle
Darsteller: Michel Piccoli, Miou-Miou, François Berléand
F/I 1990 // 107 Minuten
FSK ab 12 J..