Zum Hauptinhalt springen

Würzburg liest ein Buch

Max Mohr war zu seiner Zeit ein ungeheuer produktiver Dichter. Heute sind noch einige Romane bekannt. Amadé Esperer und Uwe Dolata möchten mit ihrer Lesung einige der meisterhaften Sonette von Max Mohr lesend und erläuternd zu Gehör bringen, indem sie die Gedichte in Informationen zu ihrer Entstehungsgeschichte einbetten.

Einlass ab: 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Preis 5,- €