Skip to main content

Wohnzimmerkonzert Macondo

Wohnzimmerkonzerte sind die intimen kleinen Konzerte mit Bands zum Anfassen. In der 87 BAR – der Geheimtipp.

Die Würzburger Buben von Macondo machen Crossover, der glücklicherweise nicht in jene Richtung weist, mit der man Anfang der Neunziger schlechten Rap mittels leidlichem Gitarrenspiel als okay verkaufen konnte. Vielmehr amalgamieren sie Jazz, Prog Rock und Hip Hop Beats. So, als ob Thom Yorke mit Kendrick Lamar Lambada tanzt, während Klaus Lage die Drehorgel leiert, nur geiler. Das hat Flaovur! Zumal Macondo neuerdings auch Synthies auffahren.