Skip to main content

Konzeptionelles

Grundidee

  • Ein Kultur- und Kreativzentrum mit einer  ausgewogenen Mischung von Gewerbe und Büronutzung, Sport und Bildung, sowie Soziokultur, Kunst und Kultur, Gastronomie und Veranstaltung.   
  • Zentrum für Arbeit, Handwerk, Kultur, Gastronomie und Freizeit.
  • Heterogene Mischung von Nutzungen durch kreative Unternehmer mit hohem Qualitätsanspruch.
  • Ein urbaner, weltoffener Raum, der Kreativität, Kunst, Kultur, neuen Ideen, Werten, Dialogen, aber vor allem begeisterten Menschen eine Plattform bietet. 

Architektur

  • Historisches erhalten
  • Klare moderne Elemente
  • Patina bewahren
  • Durchgängige Architektursprache

Energie und Technik

  • Gemeinsame Energiezentrale
  • Nachhaltiges Energiekonzept
  • Modernste Haustechnik
  • Glasfaseranschluss

Was schon da ist

    • Sieboldmuseum
    • Künstlerateliers, Kleinkunstbühne und Sozialeinrichtungen
    • Sektkellerei Höfer
    • S. Oliver Baskets und Sport
    • archicult Architekturbüro
    • Grafik & Designatelier
    • Programmkino
    • Gastronomie, Tagungs- und Eventlocation
    • Büro und Gewerbe
    • Ateliers und Kunsthandwerk

     

    Was geplant ist

      • Hotel
      • modernes Büroloft

       

      Macher

      • Alle die Wert legen auf Geschichte, Qualität, Gemeinschaft, Zukunft, Querdenken, Austausch
      • Architekten, Ingenieure, Gastronomie, Tagung, Event, Tonstudio, Filmproduktion, Kommunikations-, Mode-, Licht-, Produktdesigner, Neue Medien, Werbung, Grafik, Internet, Kunsthandwerker, kreatives Gewerbe, Bildende und Darstellende Kunst, Musik ....

      Besucher

      • Alle die das Echte, Ehrliche, Gute, Authentische, Direkte, Kreative, Einfache, Unkomplizierte schätzen
      • Interessierte, Kunstliebhaber, Kulturkonsumenten. Individualisten, Theater- und Kabarettgänger, Leser, Kritische Zeitgenossen, Musikliebhaber, Bewusste Konsumenten, Liebhaber des Guten, Neugieriege, Weltoffene, Genießer, Entdecker...

       Termine

      • 19.12.2012 – Spatenstich Zeller Bock
      • Frühjahr 2014 – Baugenehmigung und Baubeginn Pferdestall, Braumeisterhaus, Sudhaus, Maschinenhaus, Atelierhäuser, Produktion Sektkellerei
      • Weitere Bauabschnitte direkt anschließend, bzw. parallel

      Der Film zum Konzept zeigt die Veränderungen auf dem Bürgerbräu.