Skip to main content

Büttnerei

Die Brauerei auf dem Bürgerbräu hat sich von Anfang an autark aufgestellt. Sämtliche Arbeiten zur Bierherstellung und Vermarktung wurden hier getätigt. Dazu gehörte auch die Herstellung der Fässer – in der Büttnerei – und deren Reinigung, Wartung und Wiederverwendung. Genau wie beim Wein wurden die Fässer aus Holzdauben zusammen gesetzt und mit eisernen Fassreifen zusammen gehalten.

Sofort nach dem Erwerb des Bürgerbräu von der Stadt Würzburg, zog Roland Breunig, einer der Investoren, mit seinem Architekturbüro in diese Räume. In mehreren Ausbaustufen wurden die Räume von einem zunächst kreativ-improvisierten Büro zu  kreativ-modernen Räumlichkeiten. Hier wurden und werden die Ideen für den Umbau des gesamten Geländes entwickelt, die Maßnahmen gesteuert, geplant und realisiert.